Elternbeirat der Staatlichen Realschule Feucht

Aufgabenschwerpunkte des Elternbeirats

Es stehen viele Aufgaben fest auf dem Jahresplan:

  • Präsenz an den Elternsprechabenden - wir stehen für spontane Gespräche mit Lehrern und Eltern zur Verfügung. Damit haben wir schon in den letzten Jahren sehr gute Erfahrungen gemacht.
  • Elternabende, Musischer Abend, Schulfest und Abschlussfeier der 10. Klassen: Hier sorgen wir für Snacks und Getränke und tragen somit zum Gelingen der Veranstaltungen bei. Dies bietet auch für alle eine weitere Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen.
  • Dazu kommen selbstverständlich die obligatorischen Aufgaben:
    4 – 5 Sitzungen im Schuljahr und die enge Zusammenarbeit mit der Schulleitung. Der EBR als Organ der Schule und Vertretung der Elternschaft ist in verschiedenen Angelegenheiten mitsprache- bzw. anhörungsberechtigt.
  • Mindestens 2 Sitzungen im Schulforum. Hier sind neben der Schulleitung auch die Vertrauenslehrer und die Schülervertreter dabei, sowie eine Vertretung des Landratsamtes als Sachaufwandsträger. Es werden Themen besprochen und beraten, die die ganze Schulfamilie betreffen. Das Schulforum ist somit ein wichtiges Gremium der Zusammenarbeit.

LEV-RS, Landeselternverband Bayerischer Realschulen e.V.

Der Elternbeirat ist seit 4 Jahren Mitglied im LEV. Ein paar Beispiele, die der LEV auf seiner Zielliste hat: Kleinere Klassen, Ganztagsschulen, Lehrerreserven. Bei den Veranstaltungen treffen sich regelmäßig Elternbeiräte aus den Realschulen - der Austausch mit diesen sowie die vom LEV organisierten Vorträge sind höchst interessant und hilfreich. Der aktive Kontakt mit dem LEV ist für uns von großem Nutzen, weil wir hier einen kompetenten Ansprechpartner für alle Fälle haben.

„Bildungs- und Erziehungspartnerschaft“

Dieses schulartübergreifende Projekt „Akzent Elternarbeit“ spiegelt die gute Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus als ein wesentliches Kriterium für den Erfolg schulischen Arbeitens wider. Es ist nachgewiesen - den größten Einfluss auf die Bildung und positive Schulzeit haben die Eltern!
Im Rahmen dieses Projektes haben die Schulen dafür ein Konzept entwickelt. Es wurde eine Willkommens- und Begegnungskultur geschaffen und eine vielfältige und respektvolle Kommunikation gefördert. Schauen Sie auf der Internet-Seite des Kultusministeriums nach Akzent Elternarbeit. Sie finden dort konkrete Beispiele.
Bei der Umsetzung und Weiterentwicklung aller Ziele arbeiten Vertreter der Lehrerschaft als auch des Elternbeirats eng zusammen. Diese treffen sich zu regelmäßigen zu Sitzungen alle 2 Monate. Wir sehen darin eine große Chance, an der Schule langfristig ein gutes Klima zu fördern in dem sich ALLE wohl fühlen.

Liebe Eltern, wir kümmern uns gerne um Ihre Belange und Möglichkeiten an der Realschule. Jeder von Ihnen kann natürlich selbst ein Stück beitragen. Seien Sie interessiert am Schulleben. Seien Sie präsent, gehen Sie in konstruktive Gespräche. Melden Sie sich, wenn Sie den Elternbeirat unterstützen wollen. Wie? Das lesen Sie bitte in unserem Flyer nach oder schreiben Sie an elternbeirat@rs-feucht.de.