Unterstützung der "Weihnachtstrucker" der Johanniter

„Wann kommen sie denn jetzt, die Johanniter?“ „Wir freuen uns, sie endlich live zu sehen, nicht nur im Film.“ Einige Schülerinnen und Schüler der Staatlichen Realschule Feucht warteten am Mittwochnachmittag gespannt auf das Eintreffen des Lasters. Und dann waren die Johanniter endlich da und konnten die Päckchen für die Weihnachtstrucker verladen. Dabei verrieten die drei Helfer, dass sich am 26.12.2017 allein aus Mittelfranken ca. 20 Sattelschlepper mit ca. 25.000 Päckchen auf den Weg machen, um Menschen in Rumänien, Bosnien, Albanien und Moldawien zu beschenken. Und was super ist: Die Päckchen der Realschule Feucht sind auch dabei. Dafür wurden in den vergangenen Wochen fleißig Pakete mit Mehl, Zucker, Schokolade, Keksen, Zahnbürsten sowie Zahnpasta und vielem mehr gepackt. Die Schülerinnen und Schüler wurden hierfür von den Religionslehrkräften „angestiftet“, die Aktion zu unterstützen, um den Menschen dort eine kleine Weihnachtsfreude zu bringen, wo nötigste Dinge zum Leben fehlen. Ein gutes Gefühl und danke an alle, die mitgemacht haben.

M. Lang