Theaterbesuch der Klasse 9f

„Diese Nase! Der Fechtmeister Cyrano liebt seine Cousine Roxane, aber das Trumm in seinem Gesicht hält ihn davon ab, sich ihr zu offenbaren. An verführerischen Worten würde es ihm nicht fehlen - die Sprache der Liebe führt der Poet ebenso gewandt wie den Degen.“

(https://www.theater-pfuetze.de/theaterstuecke/pfuetze-theater-fuer-kinder-jugendliche-und-erwachsene/cyrano-schauspiel-fuer-erwachsene-und-kinder-ab-13-jahren-und-schuelerinnen-ab-der-7-12-klasse.html)

Eine der bekanntesten Liebesgeschichten klassischer Literatur - inszeniert vom Theater Pfütze in Nürnberg - entlockte den Schülern der Klasse 9f im Januar den einen oder anderen Lacher. Große Gefühle, Täuschungen und die Macht der poetischen Worte ließen die Jugendlichen eintauchen in eine andere Zeit.

Wie immer inszenierte die Pfütze mit wenigen Mitteln eine beeindruckende Vorstellung, der es an Charme und Witz nicht fehlte. Zunächst war die gehobene und aus Sicht der Schüler leicht „angestaubte“ Sprache eine Herausforderung für die Zuschauer, doch schon nach kurzer Zeit konnten sich alle der Schönheit der Worte, um welche es im Stück ging, getrost hingeben.

Christine Knauth