Mathematik

Überblick

Was sind die Ziele des Mathematikunterrichts? Hier erfahren Sie, unter welchen Aspekten das Fach Mathematik an der Realschule gelehrt wird und welche Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler besonders gefördert werden sollen ...

  • Die Schüler/innen sollen lernen, in sachlogischen Zusammenhängen zu denken und Arbeits- und Lösungsstrategien zu entwickeln.
  • Die Schüler/innen beschäftigen sich mit Fragen der ebenen und räumlichen Geometrie sowie der Abbildungsgeometrie.
  • Ein besonderes Anliegen der Realschulmathematik ist es, die Schüler vom anschaulich-konkreten zum abstrahierenden Denken zu führen. Algebraische Probleme werden geometrisch veranschaulicht, geometrische Probleme werden algebraisch gelöst.
  • Bevorzugt werden praxisbezogene Aufgabenstellungen mit den Hintergründen Natur und Umwelt, die im Erfahrungsbereich der Schüler/innen liegen.
  • Die Schüler/innen lernen den sicheren Umgang mit Zeichengeräten und Taschenrechner.
  • Der Mathematikunterricht vermittelt Kenntnisse und Fähigkeiten, die für weiterführende schulische und berufliche Laufbahnen notwendig sind.
  • nicht zuletzt wird der historische Aspekt der Mathematik beleuchtet, insbesondere der Einfluss auf die abendländische Kultur.

Stundenverteilung

Ab der 7. Jahrgangsstufe erfolgt eine Differenzierung des Mathematikunterrichts in der Stundenverteilung und den Lerninhalten für die Wahlpflichtfächergruppe I und die übrigen Wahlpflichtfächergruppen II und III:

Unterschiede zwischen Gruppe I und II/III:

  • teilweise verschiedene Lerninhalte (Einzelheiten siehe Lehrplaninhalte)
  • die Lerninhalte werden in der Gruppe I ausführlicher und vertiefter behandelt
  • in der Gruppe I sind die Anforderungen höher

Unterrichtsstunden pro Woche:

In der 5. und 6. Jahrgangsstufe werden jeweils fünf Wochenstunden Mathematikunterricht erteilt. Ab der 7. Jahrgangsstufe treten jedoch je nach gewählter Wahlpflichtfächergruppe Unterschiede auf:

Wahlpflichtfächergruppe I Wahlpflichtfächergruppe II / III
7. Klasse 4 7. Klasse 3
8. Klasse 4 8. Klasse 3
9. Klasse 5 9. Klasse 3
10. Klasse 5 10. Klasse 4

Schulaufgaben

In der 5. und 6. Jahrgangsstufe werden jeweils vier Schulaufgaben pro Schuljahr geschrieben. Später ändert sich dies abhängig von der Wahlflichtfächergruppe:

Wahlpflichtfächergruppe I Wahlpflichtfächergruppe II / III
7. Klasse 4 7. Klasse 3
8. Klasse 4 8. Klasse 3
9. Klasse 4 9. Klasse 3
10. Klasse 3 und schriftliche
Abschlussprüfung
10. Klasse 3 und schriftliche
Abschlussprüfung

Lehrplaninhalte

In Bayern findet derzeit die Schuljahr für Schuljahr fortlaufende Umstellung auf einen neuen Lehrplan statt, den so genannten "Lehrplan PLUS". Ausführliche Informationen hierzu sowie sämtliche Lehrplaninhalte finden Sie auf den Seiten des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung, kurz ISB.